Pilotregionen

Aktuell werden bzw. wurden in rund 600 österreichischen Haushalten und Wohneinheiten innovative AAL-Lösungen installiert, im Alltagseinsatz erprobt und wissenschaftlich evaluiert. Dabei sind unterschiedliche Schwerpunkte und Zugänge gewählt worden, über die Sie sich hier einen Überblick verschaffen können. In einer Zusammenschau aller österreichischen AAL-Pilotregionen werden sieben im Rahmen des Programms benefit geförderte AAL-Testregionen sowie eine europäische Initiative mit Österreichbeteiligung vorgestellt. Am Ende jeder Beschreibung finden Sie Kontaktdaten und ein PDF-Dokument mit ausführlicheren Informationen zum Download.

Die österreichische Forschungsförderungsgesellschaft FFG fördert im Programm benefit Testregionen mit dem Ziel, Systemlösungen zu entwickeln, die sowohl Smart Home Anwendungen im Sinne von Komfort und Lifestyle-Elementen als auch Unterstützung und Betreuung ermöglichen. Dabei sollen die den Dienstleistungen zugrundeliegenden Prozesse mitberücksichtigt werden. Diese Systemlösungen werden in größeren benefit-Testregionen, vor allem im urbanen Umfeld und mit Schnittstellen zu Smart Cities Technologien und Diensten evaluiert. Evaluiert wird dabei nicht nur die tatsächliche Nutzung der Lösungen sondern auch der soziale Mehrwert.