Blog / News

Save-the-Date: fit4AAL: Fit in einen neuen Lebensabschnitt mit AAL

Im Projekt fit4AAL wurde ein technologiegestütztes Bewegungscoaching für die eigenen vier Wände entwickelt, mit dem die Generation 55+ fit und gesund bleiben soll. . Die Projektabschlussveranstaltung dieser AAL Testregion Salzburg/Wien findet am Donnerstag Nachmittag, den 1. Oktober 2020, in der Innovationszone der Salzburg AG, Bayerhamerstraße 16, 5020 Salzburg, statt. . Weitere Informationen zur Veranstaltung und …

Mitglieder stellen sich vor „Vitakt sozialer Notrufdienst GmbH“

Das Unternehmen „Vitakt sozialer Notrufdienst GmbH“ beschäftigt sich mit Notruf- und Servicedienstleitungen rund um das Thema Sicherheit. Aufgrund des demographischen Wandels hat das Unternehmen mit dem Projkekt „´my-Stella´-Dein schützender Stern“, ein Assistenzsystem als AAL-Lösung entwickelt. „my-Stella“ verspricht mehr Sicherheit zu Hause, sowie nutzerfreundliche Technik und kompetentes Service. . Stella ist mit einem „Voice over IP“ …

AAL 3rd Challenge Prize 2020 still open till 26.2.2020

The future is holding new and exciting opportunities for older adults to contribute to economy and make a positive impact on society. However, there is currently a lack of support for senior enterprise. . This is the reason why the Smart Aging Prize was put into life. It is seeking solutions that support, empower and …

Webinar AAL Info Day 2020

For all those, who are not able to attend the AAL Info Day 2020 hosted by the European AAL Programme, there is an opportunity, to attend an online session and get informed about the new call. . The „EIP on AHA“ and the „JPI MYBL“ are organising an online information session to promote the new …

Neue AAL-relevante Publikationen online gestellt

Gemeinsam mit unseren Wünschen für ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr dürfen wir Sie noch auf einige neue und interessante Publikationen hinweisen. . Die Studie „AALtersbilder“ beschäftigt sich mit einer Reflexion der Altersbilder und stellt dabei die stereotypen Defizitbildern den Potenzialen des Alter(n)s gegenüber. . In der „Seniorenstudie – Smart im …

Startschuss für den KFV Forschungspreis

Das Ziel des Forschungspreises, den das Kuratorium für Verkehrssicherheit ins Leben gerufen hat, ist es, zur Entwicklung neuer Methoden und Lösungen in der Gestaltung sicherer Lebenswelten zu motivieren. Das KFV bietet damit die Chance auf eine praktische Umsetzung von innovativen, wissenschaftlichen Impulsen. . Wir möchten Sie insbesondere auf die Kategorie Haushalt-, Freizeit und Sportsicherheit (HFS) …

Zukunft Robotik: Eine Reise ins Alter

Unter dem Motto „Robotik und assistive Technologien in der Pflege”, lud der Wiener Wirtschaftskreis zur Podiumsdiskussion. Im Fokus der Informationsveranstaltung standen die gesellschaftlichen Herausforderungen aufgrund des demographischen Wandels. . „Pflege wird das Zukunftsthema schlechthin sein. Wir werden viel mehr für die Pflege aufwenden müssen als jetzt“, so Rudolf Taschner, Vorsitzender des Wiener Wirtschaftskreises. . Im …

Mit Sicherheit länger zu Hause – Projekt „i-evAALution“

Der demographische Wandel führt zu einer stark alternden Gesellschaft, in der trotz hohen Alters viele Senioren und Seniorinnen aktiv bleiben möchten. Im länderübergreifenden Projekt „Integrating and Evaluating AAL solutions“ sollen Lösungen entwickelt werden, um erhöhte Sicherheit älterer Menschen im individuellen Wohnumfeld zu ermöglichen. . In insgesamt vier verschiedenen Ländern werden Innovationen wie Rauchmelder, Tablets oder …

Vier konkrete Themen für Start-Up Pitches am Health Tech Hub in Graz vom 27.-28.1.20

Die Corporate Challenge ist ein neues Format am Health Tech Hub (HTH) in Graz am 27.-28. Jänner 2020, bei der vier der innovativsten Leitbetriebe aus den Life Sciences nach technologischen Lösungen suchen, und möglicherweise genau die Lösung, die Sie als Start-Up anbieten! . Mit Ihrer Bewerbung erwartet Sie ein exklusiver Pitch vor dem jeweiligen Managementboard, …

Wie Hightech im Demenzalltag unterstützt

Aufgrund der demographischen Entwicklungen wird angenommen, dass sich die Anzahl der Demenzerkrankten bis 2050 mindestens verdoppelt. .. Fest steht dabei, dass das Voranschreiten der Krankheit durch ein Eingreifen in einer frühen Phase eingedämmt werden kann. Eine Screeninguntersuchung zur Früherkennung einer Demenzerkrankung gibt es derzeit nicht, jedoch wird im Rahmen des FFG-geförderten Projekts „SCOBES-AR“ daran gearbeitet. …

← Older posts